Zum Inhalt springen
Große Baltikum-Rundreise
Große Baltikum-Rundreise
© bokstaz - Fotolia
Große Baltikum-Rundreise
© 2012 Dmitry Rukhlenko
Große Baltikum-Rundreise
© Jarek Jõepera jarek@estonianphoto.com

Große Baltikum-Rundreise

Reiseübersicht:

Beindruckende Natur und antike Städte in Litauen, Lettland und Estland.
Höhepunkte und Heine-Extras:
★ Stadtbesichtigungen in Vilnius, Klaipeda, Riga, Pärnu und Tallinn
★ Schiffsausflug auf die Kurische Nehrung
★ Thomas-Mann-Haus und Fischerdorf Nida
★ Wallfahrtsort Berg der Kreuze

Inklusivleistungen:

  • Flug nach Vilnius / zurück ab Tallin
  • Flughafensteuern und Gebühren
  • Flughafentransfers und Rundreise lt. Programm im komfortablen Reisebus
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Vilnius bis Tallinn
  • 4*Hotels in zentraler Lage
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • Stadtführung in Vilnius
  • Führungen in Vilnius, Klaipeda, Kurische Nehrung (Nida), Berg der Kreuze, Riga, Pärnu und Tallinn
  • Eintritt: Thomas-Mann-Haus
  • Ökoabgabe und Fährüberfahrt Kurische Nehrung
  • Touristensteuer für Vilnius
  • Kopfhörerausstattung
  • Reiseleitung: Joseph-Hermann Netzer

Zusätzlich Buchbar:

  • Bustransfer Bodensee – Flughafen München und zurück
  • Zuschlag Einzelzimmer

Details:

HEINE Reisen
Veranstalter: HEINE Reisen
Reiseziel: Baltikum
Termin: 09.05. - 15-05.2022
Leistungen: inkl. Halbpension
Reise-ID: HEINE Reisen18322
Preis: ab € 1295,- p.P.
Kategorie:
HEINE REISEN

Download Infos

Reiseverlauf:

1. Tag: Vilnius
Wir fliegen ab München (mit Umstieg in Frankfurt a. M.) nach Vilnius und erreichen die Hauptstadt Litauens. Unsere durchgehende Reiseleitung sowie der Transferbus erwarten Sie am Flughafen. Vilnius liegt umrahmt von sieben Hügeln in einer Talsenke. Der Fluss Vilnia fließt hier in die Neris. Besonders erwähnenswert ist die 400 Jahre alte Universität, die sich prachtvoll aus dem Häusermeer der gut erhaltenen Altstadt erhebt. Vilnius wird auch als das „Rom des Baltikums“ bezeichnet. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Vilnius.


2. Tag: Vilnius – Klaipėda
Bei einer Stadtführung lernen wir das historische Zentrum von Vilnius besser kennen. Bei einer idyllischen Fahrt übers Land nach Kaunas, der ehemals zweiten Hauptstadt Litauens, sehen wir Saftig grüne Wiesen und Wälder an uns vorbeiziehen. Entlang des Flusses Nemunas passieren wir die Orte Jurbakas und Silute, bevor Sie die Hafenstadt Klaipeda erreichen. Dort werden wir bereits zur Stadtbesichtigung erwartet. Sehenswert ist vor allem die Altstadt, die seit 1976 restauriert wurde, mit Ihrer Symbolfigur, dem Ännchen von Tharau. Abendessen und Übernachtung in Klaipeda.


3. Tag: Kurische Nehrung
Heute unternehmen wir einen Ausflug auf die Kurische Nehrung. Die Überfahrt mit der Autofähre
ist die kürzeste Fährüberfahrt des Baltikums, mit nur knapp 200 Metern. Schon befi nden wir uns
auf einem Landstrich ganz besonderer Art: 100 km lange, feinsandige Strände, auf denen duftende Kiefern- und Fichtenwälder wachsen, gefolgt von einer leuchtend weißen Wüstenlandschaft, welche auch die litauische Sahara genannt wird. Ein weiteres Kuriosum erleben wir unweit von Nida: die höchsten Wanderdünen Europas. Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Ferienhauses von Thomas Mann, einem der bedeutendsten Erzähler des 20. Jahrhunderts. Sein ehemaliges Ferienhaus dient heute als Museum und erzählt die Geschichte des beeindruckenden Schriftstellers. Abendessen und Übernachtung in Klaipeda.


4. Tag: Klaipėda - Riga
Wir verlassen Klaipeda und reisen zunächst nach Siauliai. Hier erwartet uns ein Ort mit unvergleichlicher Atmosphäre und tiefer Religion – der Berg der Kreuze. Ein einzigartiger Ort, an dem die Gläubigen aus ganz Litauen, zum Dank an Gott für erfüllte und noch zu erfüllende Wünsche, tausende von Kreuzen aufgestellt haben. Abendessen und Übernachtung in Riga.


5. Tag: Riga
Vormittags werden wir zu einem Rundgang durch Riga erwartet. Die Hauptstadt Lettlands begeistert durch den Rigaer Dom mit der zweitgrößten Orgel der Welt, die von winkeligen Gassen durchzogene Altstadt, den Pulverturm und natürlich durch die Bauten aus der Hansezeit. Macht und Wohlstand der Hanse sind beim Rundgang durch Riga auch heute noch allgegenwärtig: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts galt die Stadt als ähnlich kosmopolitisch
wie Sankt Petersburg oder Berlin. Die Altstadt zeigt sich heute in hervorragend restauriertem Zustand. Anschließend haben Sie nachmittags Zeit, Riga auf eigene Faust zu erkunden. Genießen Sie das Treiben in den Gassen der Altstadt - vielleicht in einem der vielen Straßencafés oder besuchen Sie die riesigen Markthallen, den „Bauch von Riga“. Abendessen und Übernachtung in Riga.


6. Tag: Riga - Tallinn
Nach dem Frühstück Fahrt nach Estland. Im über 700 Jahre alten Pärnu ist heute ein Strandspaziergang sowie eine Stadtführung vorgesehen. Genießen Sie den wunderschönen, etwa drei Kilometer langen Sandstrand am nördlichen Ausläufer des Rigaer Meerbusens. Die estnische Stadt Tallinn ist einzigartig! Die Festungsmauern umgeben mehr als 4500 historische Baudenkmäler, Türme und Kirchen, Bollwerke und Bastionen. Gemischt mit den Bürgerhäusern ergibt sich ein tolles Stadtbild alter Prägung. Mitten in Tallinn erhebt sich ein 50m hoher Kalksteinfelsen – der Domberg. Bei einer Führung entdecken Sie die Unterstadt Tallinns und
unternehmen einen Rundgang auf dem Domberg. Abendessen und Übernachtung in Tallinn.


7. Tag: Tallinn – Heimreise
Gemütliches Frühstück und Transfer am späteren Vormittag zum Flughafen von Tallinn.
Verabschiedung von Ihrer örtlichen Reiseleitung und Rückflug nach München.


Zurück