Glamping - glamourous camping

| Tipp

Glamping steht für glamourous camping, sprich für glamouröses, luxuriöses Zelten. Hierbei wird der Luxus eines Hotels mit der Romantik eines Outdoor-Urlaubs kombiniert.

Glamping steht für glamourous camping, sprich für glamouröses, luxuriöses Zelten.
Hierbei wird der Luxus eines Hotels mit der Romantik eines Outdoor-Urlaubs kombiniert.
Nicht vergleichbar mit den normalen Unterkünften aus den Zeltlagern. Im Gegenteil,
beim Glamping handelt es sich um großzügigere Zelte oder auch Reisemobile,
die mit bequemen Betten, eigenem Badezimmer und hochwertigen Designermöbeln ausgestattet sind.
Es gibt aber auch  außergewöhnlichere Unterkünfte wie z.B. Baumhäuser oder Indianer-Tipis.
Zudem sind die Unterkünfte von außen mehr als ansehnlich und liegen meist in einer atemberaubenden Kulisse inmitten der Natur.

Glamping ist also die perfekte Möglichkeit für alle die, die unter dem Sternenhimmel schlafen und die Natur erleben möchten,
jedoch nicht auf einen gewissen Standard und Luxus verzichten möchten.

 

Roadtrips:

Welche Camp- oder Wohnmobile darf ich fahren?
Mit dem normalen Führerschein B, darf ein Fahrzeug bis zu 3,5 Tonnen gelenkt werden. Tipp: Vorher eine Proberunde drehen :)

Wo kann ich übernachten?
Auf Camping- oder Glampingplätzen (buchbar auch bei uns im Reisebüro) oder auf ausgeschriebenen Stellplätzen.

Was nehme ich mit?
So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Es drohen hohe Strafen, wenn das Wohnmobil überladen ist und Übergewicht hat.
Hilfreich sind: Verlängerungskabel, Wäscheleine, CEE-Adapter und Kartoffel- oder Tortillachips, mit denen hervorragend ein Lagerfeuerchen anmachen kann. :)

Zurück
Collage_2.png
Collage_Start.png
Collage_1.png
Instacollage_2.png
Instacollage_3.png
Instacollage_5.png
Instacollage.png
Instacollage_6.png
Instacollage_4.png