Reisebericht Ibiza

| Reisebericht

Unsere Kollegin Kathrin Math hat Ihnen einen Reisebericht mit ihren persönlichen Tipps für die traumhafte Insel Ibiza erstellt.

Reisebericht Ibiza

Mein diesjährigen Pfingsturlaub verbachte ich 6 Tage auf Ibiza. Der Flug war sehr angenehm und nach 1:50 Std. von Stuttgart aus waren wir auch schon dort.

Die Insel Ibiza ist relativ klein und wunderschön. Mit Ihren Bergen und Buchten hat sie mich so begeistert das ich auf jeden Fall wieder hinreisen werde. Obwohl sie so klein ist, findet man eine große Auswahl schöner Ecken.

Ich entschied mich für die Playa den Bossa und das Hotel The Ibiza Twiins wegen der sehr zentralen

Lage wo entgegen dem sonst großen Trubel dort noch relative ruhig war. Die Insel plant aber jetzt schon bald wieder Ihre Clubs und Beach Clubs zu öffnen.      

Die Inselbewohner habe ich als sehr freundliche und vor allem sehr entspannte Gastgeber kennen gelernt.

Wir machten uns am 2ten. Tag zu Fuß nach Eivissa die Hauptstadt von Ibiza. Dort trafen wir auf reges Treiben, bunte und weise Häuser, enge Gassen und viele Einkehrmöglichkeiten und Geschäfte. Die Marina ist der Inbegriff von Ibiza. Yachten, wohin man schaut. Unser Tagesziel war die Festung von Ibiza Stadt. Von dort aus hat man nochmal eine großartige Aussicht auf Ibiza Stadt und das Meer. Gutes Schuhwerk anziehen. Man muss weit hochlaufen. Aber es lohnt sich.  

Da ich die Insel kennenlernen wollte mieteten wir uns bereits in Deutschland ein Auto für 2 Tage und besuchten auch einige Ferienorte.

Santa Eularia des Riu. Ein sehr schöner Ferienort mit Marina, eine herrliche Promenade und einen schönen Strand. Cala St. Vincent ein kleiner Ferienort eingebettet in eine imposante Landschaft. Hier gibt es wenig Hotels mit einer großartigen sandigen Badebucht. (Mietwagen empfohlen).

Nach einem halt dort ging es über die schöne Küstenstraße, mit großartigem Blick aufs Meer, weiter über Portinatx ebenfalls mit wenig Hotels, (Mietwagen empfohlen) in den Westen der Insel nach San Miguel. Abends dann zurück zu unserem Hotel.  

Am nächsten Tag gings es nach San Antonio ein größerer Ferienort mit einer breiten sehr schönen Sandbucht. Es gibt eine schöne Promenade mit Springbrunnen und eine Palmenallee. Mit vielen Cafés und Beachclubs lässt es sich prima aushalten. Da unsere Zeit begrenzt war und Cala d´Hort noch auf dem Programm stand fuhren wir nach einer Stärkung gegen Nachmittag weiter. In Cala d´Hort verbrachten wir noch herrliche Badestunden im kristallklaren Wasser vor der Kulisse der Insel Es Vedra, bekannt für eines der schönsten Sonnenuntergänge auf Ibiza.

Leider ging die Zeit so schnell vorbei und wir entschieden uns am frühen Abend zurück zu unserem Hotel zu fahren. Ein kurzer halt in Es Cubells, eine Bucht mit rund geschliffenen Steinen am Strand musste aber noch sein. Man bekommt nicht genug von der wundervollen Landschaft.  

Die restliche Zeit auf der Insel verbrachten wir mit faulenzen im Hotel und am Strand, genießen und träumen am Meer.

Zurück
Foto_16.06.21__6_34_20_PM__1___1_.jpg
Foto_16.06.21__6_34_21_PM__1___1_.jpg
Foto_16.06.21__6_35_06_PM__2_.jpg
Foto_16.06.21__6_34_31_PM__1_.jpg